Bernd Krebs

 

Bernd Krebs




geb. 1945  in Aschaffenburg,

lebt und arbeitet in Aschaffenburg und München.


1965 – 1970    Studium an der Akademie der bildenden Künste, München.

1973 – 1995    Kunsterziehertätigkeit am Friedrich-Dessauer-Gymnasium, Aschaffenburg.


Ausstellungen in der ehem. Jesuitenkirche Aschaffenburg in den 80er und 90er Jahren (teilw. mit Frau Dr. B. Schad als Kuratorin).


Weitere Ausstellungen im In- und Ausland.




Werk:


- seit früher Kindheit kontinuierlich bildnerisches Arbeiten

- verschiedene Phasen der Entwicklung - wechselnde Schwerpunkte - variierende Werkgruppen

- collagierende Malerei mit verschiedenen integrierten Materialien als Kontinuum über Jahrzehnte



Seit Anfang der 90er Jahre handelt es sich - neben Papierarbeiten - in erster Linie um großformatige Malerei mit rauher, reliefartiger Oberfläche.

Der haptische Charakter bestimmt die Bildsprache.

Die Gesamtanmutung „rauh und grau“ entsteht hauptsächlich im Schwarz-weiß-Bereich, bisweilen unterbrochen durch „farbiges“ Grau sowie

tatsächlich farbige Akzente.

Die Wirkung von Material und erdiger Schwere ist nahezu durchgängig von Bedeutung.





Für weitere Fragen oder ggf. für einen Atelierbesuch stehe ich selbstverständlich zur Verfügung. E-Mail: krebsart@gmx.de

 

 

Bilder